illu
dienstag/der 21./februar
Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Im Garten 11
51503 Hoffnungsthal
Tel: 02205-9198383

Permakultur Design Kurs in drei Teilen im Rheinland

Termine 12.-15.01.+09.-12.02.+09.-12.03.2017
Zeiten: jeweils von Do 10:00 bis So 14:00
Ort: Erfttalhaus, 50169 Kerpen Coloniahalde 12
Veranstalter: Permakultur Akademie
E-Mail:
Telefon: 015755242547
Leitung: Burkhard Kayser, Harald Wedig, Katharina Philipp, Monika Frank, Ronny Müller
Teiln.-Bed/AGB: front_content.php?idcat=62
Kosten: ab 750,00 €
Kategorie: 72 h Kurs

 

Tuernich Landwirtschaft

 

Lebenswerte Zukunft gestalten - nach dem Vorbild der Natur.

Permakultur in Landwirtschaft und Gartenbau und im gemeinschaftlichen Tun.

72 Std- Kurs nach dem Curriculum von Bill Mollison

Seit Mollison und David Holmgren in den 1970gern den Begriff Permakultur ( von engl. permanent agriculture) münzten, wuchs weltweit eine Bewegung, die sich der Rückbindung des Menschen an die Natur und der Regeneration unserer Lebensräume und der Begegnung der Menschen untereinander verschrieben hat. Hierbei wird unsere Ernährung nicht vergessen, sondern ist zentraler Teil des Konzepts.  Permakultur heisst, das Menschen im Zusammenspiel mit der Natur,  Lebensumgebungen schaffen, die die Widerstandskraft natürlicher Ökosysteme besitzen, dabei aber so produktiv sind, dass sie unsere Gemeinschaften und Familien tragen und ernähren können.

An drei langen Wochenenden (jeweils Do – So) folgen wir den Fährten Mollisons, Holmgrens und anderer PK- Pioniere, die diese hin zu einer selbstgestalteten, zukunftsfähigen Lebensweise, gelegt haben. 

 

PK-Ethik und Prinzipien

 

Die Themen:

Hintergründe und Gestaltungswerkzeuge:

  • Ethik und Philosophie der Permakultur
  • Permakulturelle Gestaltung von Gemeinschaft und Lebensräumen
  • Entwurfsübung in Kleingruppen

Ökologische Grundlagen:

  • Ökologische Grundbegriffe
  • Bäume,  Pflanzen und Tiere
  • Muster, Energien, Systeme
  • Unser Klima
  • Unser Wasser
  • Unsere Böden
  • Gärtnern im Zusammenspiel mit der Natur
  • Waldgärten

Anwendungswissen:

  • Architektur und Infrastruktur ( z.B. Strohballen- und Lehmbau)
  • soziale Formen der Permakultur ( z.B. SoLawis und Gemeinschaftgärten)
  • Ökonomie und alternative Wirtschaftskonzepte (z.B. Regionalwährungen)
  • Angepasste Technologien ( z.B. Biomeilerbau und Herstellung von terra preta)

Konkrete Umsetzungen:

Wir werden auch in konkrete Umsetzungen gehen ( Mulchen, Obstbäume pflanzen, Pilze züchten, ev. am Bau eines Biomeilers teilnehmen ) und allein oder am Liebsten gemeinsam Gestaltungsübungen ( z. B. den eigenen Gärten) meistern. Unterlagen von eigenen Projekten dürfen sehr gerne mitgebracht, besprochen und beplant werden.

Die Teilnahme an einem 72stündigen PDK berechtigt zum Beginn der Weiterbildung zur/zum Permakultur-GestalterIn. 

 

Die Kursleiter:

 

Burkhard KayserBurkhard Kayser

Jahrgang 1967 1988 Zentrum PrinzHöfte, Arbeit mit Permakultur 1989-1993 Selbstorganisierte PK-Ausbildung Seit 1991 Permakultur-Einführungs- und Fachkurse 1993 Anerkennung als Permakultur-Designer Seit 1997 Selbständigkeit als Berater für nachhaltige Landnutzung und Permakultur. Ich arbeite in Deutschland, Österreich, Schweiz.

 

 

 

Harald WedigHarald Wedig

Jahrgang 1955, gelernter Gärtner und Sozialarbeiter. Permakultur Design Akkreditierung 1993. Waldgartenpionier seit zwanzig Jahren. Europäischer Strohballenbauer der ersten Stunde. Pionier des Strohballenbaus und der Waldgärtnerei in Europa.  Permakultur Aktivist, Tutor und Kursleiter der Permakultur Akademie. Kursschwerpunkte sind Praxiskurse und Vertiefungskurse zu den Themen Waldgarten, Selbstversorgung, großflächiges Gestalten und ökologisches Bauen sowie PDKs.

 

 

Monika FrankMonika Frank

Schwerpunkte: Botanik, Heil- und Wildkräuter, Gemüsebau (auch mediterran), Reisen, Tourismus, Globaler Süden, Vernetzung, Publizieren. Ich möchte vor allem das Eigenengagement und das "Selber-Tun" anregen. Alle meine Pläne und Projekte haben einen starken ethischen Hintergrund.

1994 bin ich zum ersten Mal auf Permakultur gestoßen. Lange Jahre als Lernende und Reisende unterwegs, habe ich 2008 die Ausbildung zum PK-Designer im Fasttrack abgeschlossen. Seitdem gebe ich Permakultur Design Kurse, begleite StudentInnen als Tutorin und habe bis 2011 intensiv in der Permakultur Akademie gearbeitet.

 

Ronny MüllerRonny Müller

Schwerpunkte: Inklusion, Gesellschaftliche Transformation, Gemeinschaftskultur, Regionale Versorgung, Permadynamischer Anbau von Nahrungsmitteln. Als Aktivist bei Greenpeace zu Zeiten meines Geographie-Studiums wurde mir schnell klar, dass es nicht ausreichen würde, gegen dies und das zu protestieren, sondern dass ich konsequenterweise mein eigenes Leben radikal auf lösungsorientiertes, meinen ethischen Vorstellungen entsprechendes Sein ausrichten müsste – im Sinne von Mahatma Gandhis Leitsatz: „Sei Du selbst der Wandel, den Du in der Welt sehen willst!“ So fand ich im Laufe meines nächsten Studiums, bei dem ich diplomierter Umwelt-Ingenieur wurde, zur Permakultur! Nach der Entdeckung der Permakultur war für mich klar, dass ich mich zukünftig genau damit befassen würde! Und so kam es dann, dass ich 2002 im Rahmen des von mir gegründeten „Projekt Regenwurm“ loszog, um – größtenteils per Fahrrad – einige Jahre lang interessante Permakultur- und Gemeinschafts-Projekte in Europa, Nordamerika und Asien abzuklappern .

 

Katharina PhilippKatharina Phillipp

ist Permakultur-Designerin, Dragon-Dreaming-Trainerin, Wildnispädagogin und Trainerin für Tiefenökologie (Joanna Macy). Seit ihrem Friedensdienst 2008-2010 mit EIRENE in Ost-Uganda ist sie auf der Reise ins lebendige Leben. Mit ihrer Arbeit entwickelt sie eine Kultur, zu der sie aus vollem Herzen “JA” sagen kann:

Gute Alternativen in Ökologie, Wirtschaft und Gemeinschaft finden und Menschen dazu begeistern, Dinge zu tun, die sie lebendig machen. Räume schaffen, in denen Entfaltung, freies Lernen, Begegnung und Berührung möglich ist. Innen- und Außenwelten erforschen, persönlich Sein, Gemeinschaft leben und aus einer tiefen Verbindung zu sich selbst, zu einander und zur Natur handeln und die Zukunft gestalten.

 

Der Kursort: Schloss Türnich.

Von unserem Veranstaltungsort, dem Erfttalhaus, aus erkunden wir die nahegelegenen Gärten und Parkanlagen des Schlossguts Türnich bei Köln. Hier entsteht ein Erfahrungsort für natürliche, energetische und soziale Prozesse, mit den zentralen Themen Ernährung, Ökologie, erneuerbare Energie und Gesundheit. …… „ Es soll ein Ort sein, an dem Sinnhaftigkeit und daraus folgende (Selbst-) Werte für Mensch und Natur im Mittelpunkt stehen.“ An der Gestaltung dieses Ortes werden wir exemplarisch teilhaben und uns in permakulturellem Design üben.

 

Die Kursgebühr/ Seminarteilnahmekosten; frühe Buchung lohnt sich:

  •  750 € bei Buchung bis incl. 31.10.2016
  •  850 € bei Buchung bis incl. 30.11.2016
  •  950 € bei Buchung bis Buchungsende 10.01.2017

Die Kursgebühr enthält Arbeitsmaterialien, Handouts etc, sowie Wasser und Tees.

 

Die Übernachtungen,Verpflegung und  der Seminarraum:

Erfttalhaus bei Türnich.

Wir haben das Haus komplett für uns, um konzentriert und kreativ  arbeiten zu können.

Unterkunftskosten für alle 9 Übernachtungen: 180,00 €

Kosten für Vollverpflegung (regional, vegetarisch, saisonal, biologisch): 315,00 €

 

Blattstruktur

 

Die drei Wochenenden:

  1. Donnerstag  12.01.2017  bis Sonntag  15.01.2017
  2. Donnerstag  09.02.2017  bis Sonntag  12.02.2017
  3. Donnerstag  09.03. 2017 bis Sonntag  12.03.2017

Jeweils von Do 10:00 bis So 14:00

 

Die Ausrüstung:

Arbeitskleidung, Schreibbuch, Zeichenmaterial, evtl. eigenen Laptop, Vortragsmaterial über eigene Projekte (optional), Speichermedium (USB-Stick), Kopfkissen, Schlafsack o. Bettzeug.

 

Die Kursinfo:

Bei Anmeldung erhalten Sie/ erhälst Du weitere detaillierte Kursinfo.

Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie