illu
montag/der 27./märz
Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Im Garten 11
51503 Hoffnungsthal
Tel: 02205-9198383

Thematischer Kurs der Weiterbildung 2016B: Waldgärten und weitere großflächige Landnutzungsmöglichkeiten und ihre Gestaltung in der Permakultur

Permakultur-Vertiefungskurs im Rahmen des Basisjahres der Weiterbildung zum/zur Permakultur-GestalterIn.

Aufgepasst: Keine Anmeldung möglich, da ausgebucht!

 

7.-30.4.2017  
Bannmühle / Odernheim am Glan / Nordpfalz

Waldgärten sind vielfältige Anlagen aus vorwiegend mehrjährigen Nutzpflanzen, wie Bäumen, Sträuchern, Stauden, Kräutern und Pilzen. Sie orientieren sich an natürlichen Waldökosystemen.

Wie in natürlichen Ökosystemen folgt die permakulturelle Landnutzung einer, hier planvoll angelegten, Sukzession. Waldgärten sind nicht die einzigen Systeme die dieser Richtung folgen, auch Agroforstwirtschaft nutzt Sukzession im Aufbau und in der Ertragsplanung. Carbon farming ist eine Methode, Kohlenstoff in Form von Humus und Holzkohle zum Nutzen für Klima und Bodenfruchtbarkeit in die Ackerkrume zu bringen. Keyline farming macht ähnliches fürs Wasser. All diese Konzepte werden im Kurs im Hinblick auf den Kursort, den Biolandhof Bannmühle, betrachtet. Bei der Gestaltung großer Flächen arbeiten wir hier vom Muster zum Detail. Auf Papier oder im Modell geben wir den Ergebnissen unseres Planungsprozesses Form.

Der Kursort: www.bannmuehle.de
 


Harald WedigHarald Wedig ist gelernter Gärtner und Sozialarbeiter und akkreditierte zum Permakultur Designer 1993. Er ist  Waldgarten- und Strohballenbau-Pionier der ersten Stunde, Permakultur Aktivist,  Tutor und Kursleiter der Permakultur Akademie. Kursschwerpunkte sind Praxiskurse zu den Themen Waldgarten, Selbstversorgung, großflächiges Gestalten und ökologisches Bauen sowie PDKs. Harald sammelte Erfahrung im Design und bei der Umsetzung von Permakultur Projekten, Waldgärten und Strohballenhäusern in vielen europäischen Ländern und der Türkei.  Sein eigenes Projekt folxgarden in Odernheim am Glan befindet sich im Aufbau. 



Monika FrankMonika Frank ist Permakultur Designerin mit Studium der Landespflege. Seit sechs Jahren lebt sie in Frankreich mit kleinem Garten und einer Pachtfläche in Zone 5. Sie beschäftigt sich am liebsten mit Pflanzen, studiert ihre Heilkräfte und verarbeitet sie. Aber eigentlich gehört sie zum fahrenden Volk... Durch die Organisation und Begleitung von Reisen zu Permakulturisten in Europa möchte sie Menschen und Orte verbinden und autonome Lebensgestaltungen anschaulich machen. Design und Konzepte entwickeln sind ihre Leidenschaft, die sie gerne in Kursen teilt. An Permakultur begeistert sie das systemisch-vernetzte Denken, die Schonung der Ressourcen und die Möglichkeit, mit kleinen Änderungen viel zu erreichen.

Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie Permakultur Akademie