illu
montag/der 6./juli
Permakultur Akademie
Permakultur Institut e.V.
Kreutzigerstr. 19
10247 Berlin
Tel: 030/89208488

Training of Permaculture Teachers Course - Eine Weiterbildung für PK-Lehrende

Ein Kurs mit Aranya und Chris Evans von Designed Visions

Designed Visions

Viele Permakultur-Designer_innen und auch Student_innen unterrichten gerne - und wollen ihr Wissen über Permakultur weitergeben. Wenige haben allerdings einen pädagogischen Hintergrund.

Dieser Kurs ermöglicht es den Teilnehmenden, sich in geschütztem Rahmen mit den unterschiedlichen Aspekten des Unterrichtens auseinander zu setzen und sich selbst auszuprobieren. Aranya und Chris Evans sind Teil des Teams von Designed Visions, welche in Großbritannien seit vielen Jahren erfolgreich Kurse für Permakultur-Lehrende anbieten.

 

Kursinhalte:

Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen Permakultur-Design-Kurs abgeschlossen haben (72-Stunden-Kurs) und die in der Permakultur sowie in damit zusammenhängenden Themengebieten lehrtätig sein möchten. Der Kurs richtet sich sowohl an erfahrene als auch an beginnende Permakultur-ReferentInnen. Während des Kurses werden wir uns auf die Planung einzelner Kurseinheiten und Kurse konzentrieren und Werkzeuge sowie Techniken für das Unterrichten und Organisieren eines Permakulturkurses lernen. Wir werden die einzelnen Themenbereiche eines Permakultur-Design-Kurses nicht im Detail beleuchten, weshalb es sich empfiehlt, dass die KursteilnehmerInnen mit einem weniger ausgeprägten Fachwissen sich vorher in der Fachliteratur einlesen und ihr Wissen auffrischen. Dieser Kurs wird sich auf das Unterrichten von Permakultur konzentrieren, aber die im Kurs vermittelten Methoden können in jedem anderen Themenbereich ebenso angewendet werden. Somit ist dieser Kurs auch interessant für alle ReferentInnen, die kreative Lehrmethoden erlernen möchten.

Der Kurs wird auf allen Ebenen lebendig und interaktiv gestaltet sein, dabei kommen vielfältige Unterrichtsmethoden und –stile zum Einsatz. Dieser Kurs möchte ein Beispiel dafür sein, was alles in fünf Tagen möglich ist, wenn Techniken des beschleunigten Lernens („accelerated learning“) angewendet werden.

 

Wir möchten Menschen dazu befähigen, ihre eigenen Potentiale und Fähigkeiten als KursleiterInnen zu entfalten, und wir werden Methoden anwenden, um Vertrauen in der Gruppe aufzubauen. Dies wir damit abschliessen, dass jedeR TeilnehmerIn eine kurze Kurseinheit („microteach“) unterrichten wird, um das Gelernte praktisch umzusetzen. Unser Ziel ist es auch, die TeilnehmerInnen auf ihrer Laufbahn zum/zur Permakultur-LehrerIn auch nach dem Kurs zu unterstützen, so besteht auch die Möglichkeit bei einem Permakultur-Design-Kurs von Designed Visions als KoreferentIn zum Üben mitzuwirken. Wir möchten auch die Weiterentwicklung eines nationales ReferentInnen-Netzwerkes unterstützen, um einen Austausch von KoreferentInnen in diesem Bereich zu ermöglichen.

Dieser Kurs ist in zwei Hauptteile gegliedert:

    1. Kursplanung und Planung einzelner Lerneinheiten
    2. Kreative Lehrmethoden und –techniken

     

    Die Kurseinheiten enthalten folgende Themen:

    • Ausbildung braucht Bewertung

    • Lernziele setzen

    • Design lehren

    • Unterrichtsmethoden

    • Lernmethoden

    • Lerneinheiten vorbereiten

    • Unterrichtswerkzeuge

    • Spiele und Energizer

    • Kursorganisation

    • Kurze Lerneinheiten vorbereiten und abhalten

    • Präsentationstechniken

    • Aufbau von Vertrauen und Verbundenheit in der Gruppe

    • Kursplanung

    • Evaluation und Bewertung

    • Nachbereitung

     

    Nachdem es in den letzten Jahren möglich war, in verschiedenen Nachbarländern ähnliche Fortbildungen zu besuchen, hat die EU-geförderte Leonardo Da Vinci-Partnerschaft "European Permaculture Teachers - Sustainable Ways of Sharing Knowledge" den Anstoß gegeben, diese Weiterbildung im Ökodorf Sieben Linden zu organisieren.

    Die Teilnahme an diesem Kurs wird durch den Project-Support-Project-Topf der Permakultur Akademie finanziell unterstützt, so dass die Kosten gering gehalten werden können. Der Kurs wird bevorzugt für Student_innen und Tutor_innen der Permakultur Akademie angeboten.

    Achtung: die Kurssprache ist Englisch! Bedarf nach Übersetzung bitte bei Anmeldung angeben - wir werden Flüsterübersetzung organisieren.

     

    Die Kursleiter:

    Aranya, Dip.Perm.Des.

    AranyaAranya entdeckte die Permakultur Ende der 1980er Jahre und lernte von einem der ersten Designer in England. Dies inspirierte ihn dazu, die Prinzipien in seinem Leben praktisch umzusetzen und in den darauf folgenden Jahren hielt er Vorträge und Diskussionen im Umweltbereich ab. Nach seinem 72-Stunden Kurs nahm er an einem einwöchigen Teachers Training teil und nahm an weiteren pädagogischen Schulungen teil. Er gestaltete verschiedene größere Gartenprojekte und begleitete deren Umsetzung als Teil seiner Ausbildung zum Permakultur-Designer, die er 2003 abschloss. Im selben Jahr gründete er die Musikgruppe „Earth Star“, die eine Benefiz-CD veröffentlichte um Permakulturprojekte zu unterstützen.

    Aranya arbeitete in der britischen Permaculture Association für fünf Jahre von 2000 bis 2005 mit um sich dann auf die Weiterentwicklung des Permakultur-Design-Diploms zu konzentrieren. Momentan hält er Trainings für Tutoren der Diplomausbildung ab und unterstützt den Lernprozess der Permakultur-Auszubildenden. Außerdem hält er durchschnittlich zehn Permakultur-Design-Kurse pro Jahr ab und bis 2014 unterrichtete er insgesamt 58 PDCs. Seinem Empfinden nach bietet die Permakultur vielfältige Lösungsansätze und er gibt dieses Wissen für einen Wandel zu einer regenerativen Lebensweise mit Freude weiter.

    Sein Buch „Permaculture Design: a step-by-step Guide to the Process“ wurde 2012 veröffentlicht.

    Mehr Infos:

    Website: http://www.aranyagardens.co.uk/

    Blog: http://www.abundantfuture.co.uk/

    Musikgruppe: http://www.permaculturemusicians.co.uk/

     

    Chris Evans, Dip.Perm.Des.

    Chris Evans

    Chris Evans lebt und arbeitet seit 1985 in Nepal, wo er das Jajarkot Permakultur-Projekt mitgründete. Nach seinem Abschluss in Forstwirtschaft war er aus England als Freiwilliger in einem Waldbauprojekt in Nepal angekommen.

    Nachdem er 1988 die Permakultur kennen gelernt hatte, gründete er mit einem Freund vor Ort im nepalesischen Jajarkot ein Modellprojekt und Bildungszentrum auf einem Hektar degradierten Land. Aus diesem Projekt entstand nach und nach ein breites Netzwerk , das Jajarkot Permaculture Programme (JPP), das sich über 4 nepalesische Staaten, 65 Dörfer, 8 Lernzentren mit 120 Freiwilligen und MitarbeiterInnen sowie 12 000 Landwirte erstreckt.

    Chris arbeitete dort bis 2001 und begann dann mit Gemeinschaften zu arbeite, welche aus dem Programm heraus entstanden waren. Er leitete das Nepalprogramm der britischen Stiftung Appropriate Technology Asia von 2002 bis 2008. Momentan arbeitet er im Himalayan Permaculture Centre, das aus dem JPP entstanden ist. Neben seiner Arbeit in der Graswurzelbewegung Nepals lehrte Chris Permakultur in Großbritannien, den USA, Indien und Mexiko. Er ist Tutor in der Ausbildung zum/zur Permakultur-DesignerIn.

    Mehr Infos:

    http://himalayanpermaculture.com/

     

    Unterstützt werden Aranya und Chris von 1-2 "Azubis"!

     

    Orte, Zeiten, Kosten...

    Wann:

      Beginn: Sonntag, 7.12.2014, Anreise ab 17:00 Uhr, Abendessen 18:00 Uhr, Kursbeginn 19:30 Uhr
      Ende: Freitag, 12.12.2014, 14:00 Uhr (13:00 Uhr Mittagessen)

        Wo:

        Ökodorf Sieben Linden, Altmark / Sachsen-Anhalt

        Zur Anreisebeschreibung und zur Mitfahrzentrale.

        Kosten:

          Honorarbeitrag: 200 € (150 € ermäßigt) Die Kursgebühr wird vollständig aus dem PSP-Topf der Permakultur Akademie gezahlt.
          Nachtrag am 23.11.: Für Nicht-Student*innen / -Tutor*innen der PKA wünschen wir uns einen Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung!

          Biovollverpflegung: 122,50 €

          Übernachtungspreise: die Kosten für verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten in Sieben Linden finden sich hier. (Auf die Unterkunft ist ein Rabatt für Mitglieder des Freundeskreis Ökodorf e.V. sowie eine Sozialermäßigung möglich.)

             

            Fragen:

            Bei Fragen zu diesem Seminar bitte bei Sandra Campe ( ) oder Sarah Daum ( ) melden!

            Anmeldung:

            Die Anmeldung ist über dieses Anmeldeformular möglich.

             

             

            Tutor_innen bitte vormerken:

            Direkt im Anschluss an dieses Seminar (Freitag Abend, 12.12. bis Sonntag Mittag, 14.12.) findet eine Tutor_innenfortbildung mit Aranya statt. Für diese müsst ihr ebenfalls nur Unterkunft und Verpflegung selbst zahlen, alle weiteren Kosten trägt die Permakultur Akademie!

            Bitte merkt euch diesen Termin vor und meldet euch am Besten direkt an: Ausschreibung und Anmeldung Tutor_innenfortbildung